Bildraum 07
14. Dezember 2017 bis 24. Januar 2018

STEFAN KREUZER

sometimes, almost, always

 

Bildraum 07 | Burggasse 7-9, Wien 7
Öffnungszeiten: Di-Fr: 13-18 Uhr 

Eröffnung: Donnerstag, 14. Dezember 2017, 19 Uhr

Begrüßung:                   
Günter Schönberger, Bildrecht         
Zur Ausstellung:            
Christian Bazant-Hegemark, Kunstvermittlung, Künstler

Malen, umarbeiten, Unvorhersehbares zulassen, sich aus dem Scheitern heraus neu erfinden: Stefan Kreuzer zeigt im Bildraum 07 seine aktuellen, abstrakten Arbeiten. Die atmosphärischen, nebulösen Bildräume früherer Werke stehen den nun vermehrt durch zeichnerische Intervention geprägten Arbeiten gegenüber. Ein Stilbruch drängt sich im ersten Blick auf, doch bei genauerer Betrachtung erkennt man, dass der zeichnerische Gestus schon immer ein wesentlicher Bestandteil von Stefan Kreuzers Bildfindung war. 

Die zunehmende Abkehr vom Gegenständlichen, das Arbeiten mit Acryl und gestisch-abstrakter Formensprache eröffnet dem Künstler überraschend neue Möglichkeiten. Entstandene Zwischenbilder lasiert Kreuzer kurzerhand, oder richtet sie durch vollständige Übermalung neu aus. Die Überarbeitung der Bildfläche mit lasierenden Schichten ist ein charakteristisches Merkmal von Stefan Kreuzers abstraktem Expressionismus. Fixe Ideen sind bei Kreuzer schnell überholt. So malt der Künstler Schicht auf Schicht, bis sich letzte Bildinformation nur mehr schemenhaft andeuten, oder lässt diese komplett verschwinden. Unfertige Arbeiten schleift er zuweilen über den Atelierboden, hält nur an dem fest, was wirklich wichtig ist. 

Spontanität ist bei Kreuzer wichtiger als Perfektion, Vernunft und Reglementierung. Dabei zieht der Künstler alles was sich auf der Bildfläche abzeichnen lässt als Material in Betracht. Er kombiniert Acryl, Kreide, Kohle und Lack, verwendet Staub, Abrieb und Schmutz während er den Farbauftrag mit Pinseln, Spachteln oder seinen Handflächen variiert. Als Resultat eröffnen sich für Stefan Kreuzer immer wieder neue Wege der Bildfindung und für die BetrachterInnen unterschiedlichste Interpretationen und Lesbarkeiten. 

Entscheidend ist, was unentscheidbar bleibt.
… ein Bild das nichts will, aber alles könnte … - Stefan Kreuzer

Ausstellungsdauer: 15. Dezember 2017– 24. Jänner 2018
Winterpause: 22. Dezember 2017 - 5. Jänner 2018 

Mehr Informationen auf der Homepage von Stefan Kreuzer

ÜBER DEN KÜNSTLER
Stefan Kreuzer
*1981 in Fürstenfeldbruck (D). Lebt und arbeitet in Wien und Kärnten. 

AUSBILDUNG
2005-09 Universität für angewandte Kunst Wien, Johanna Kandl 
2003-05 Universität für angewandte Kunst Wien, Wolfgang Herzig

EINZELAUSSTELLUNGEN (in Auswahl)
2014 UBIK "kreuzer hängt", Wien; mo.ë, “Hypomessis“, Installation Wien; Zahnärztekammer Kärnten, “ohne Titel“, Kärnten; mo.ë, “None The Less“, Wien 
2013 KELAG Schau-Kraftwerk Forstsee, "Black is the light that shines on my path", Kärnten 
2009 Kunstraum Praterstraße 15 “Die Suche nach dem Paradies“, Wien 
2007 Studio “Kreuzer Essenz”, Wien; Sodalitas “Heimschau”, Tainach, Kärnten 
2006 Podium, “O.T.“ Wien 
2004 Celeste “malerei s.h.k.”, Wien 

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (in Auswahl)
2017 Galerie3, "10 Jahre Konfrontationen", Kärnten; Hollerei, "Panoptical BLEND#1", Wien; 
2016 Bildraum 07, "Kunststücke 2016 / young caritas ", Wien; International Painting Symposium "ULUSLARARASI RESİM ÇALIŞTAYI - KUŞADASI", Türkei; 
2015 Galerie Hollerei "On the Prismatic Expansion of Pigment and Form" Wien; flux23, Vienna Art Week, “Reasons to Relate“, Wien; mo.ë, “paralell vienna 2015“, Wien; mo.ë, “unverkäuflich“, Wien; Galerie3, “Die Landschaft“, Kärnten; 
2014 Minoritengalerie, “der Berg“, Kärnten; mo.ë, “moet sauvignion“, Wien; Art Austria, Galerie3, Wien; 
2013 Kelag Schaukraftwerk, "black is the light that shines on my path", Kärnten; Ausarten, „das exponential“, Wien; 
2012 mo.ë, “Dimension Variable“, Wien; Das Gschwandner, "Die letzte Weltausstellung / Arche2012", Wien; Lange Nacht der Museen, Adil Besim, "Revolution on Carpets", Klagenfurt, Kärnten; Galerie3, "Konfrontationen V", Klagenfurt, Kärnten; 
2011 MQ ZOOM, “SEEDING ART 2011“,Wien; Künstlerhaus Kärnten, “Transform 3”, Klagenfurt, Kärnten; Treibacher AG, “Begegnung von Industrie und Kunst”, Treibach Althofen, Kärnten; Donaufestival, “Flying Carpet Show Part II“, Krems; REART, “4711“, Wolfsberg, Kärnten; 
2010 Atelier Berndt, “Klaus Hollauf – Kreuzer Stefan“,Wolfsberg, Kärnten; REART, “Wiesionen 2010“, Wolfsberg, Kärnten; 
2009 Galerie Grünspan, “Exil - Auf der Suche nach dem verlorenen Paradies?”, Feffernitz, Kärnten; Universität für angewandte Kunst, “Essence 09”, Wien

 

Fotocedits:
STEFAN KREUZER, O.T.2, 2017, Acryl und Kohle auf Leinwand, 150 cm x 100 cm (Detail) | Bildrecht, Wien 2018;
STEFAN KREUZER, Ausstellungsansicht, Bildraum 07, 2018 | © Foto: Eva Kelety | Bildrecht, Wien 2018

 

 

Ausstellungsvorschau

06. November 2018 bis 29. November 2018
ALEXANDRA SOLDATOVA

Ausstellungsarchiv

11. September 2018 bis 04. Oktober 2018
BORJANA VENTZISLAVOVA
WAHKOHTOWIN - Water walk with us
24. August 2018 bis 07. September 2018
TIME'S UP
hosted by ARS ELECTRONICA