Aktuelle Ausschreibungen | STARTS Prize 2016 | Ars Electronica

STARTS Prize 2016 | Ars Electronica
04. März 2016

STARTS – Grand prize of the European Commission honoring innovation in Technology, Industry and Society stimulated by the Arts

Innovation in und für Europa
Science, Technologie und Arts (STARTS) bilden zusammen jene Schnittmenge, der ein hohes Potential an Innovation attestiert wird. Innovation, die es braucht, um jene sozialen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen meistern zu können, die in naher Zukunft auf Europa zukommen. Mit dem STARTS-Prize rückt die Europäische Kommission Projekte und Menschen in den Mittelpunkt, die wesentliche Beiträge dazu liefern können.

Mit dem STARTS Prize sollen Visionen und Errungenschaften an der Nahtstelle von Innovation und Kreation, die sowohl von Wissenschaft/Technologie als auch von Kunst bestimmt sind, präsentiert und gewürdigt werden und darüber hinaus jene inspirierenden Personen und Teams Anerkennung erfahren, die hinter diesen Leistungen stehen. Durch die Möglichkeit KünstlerInnen, Kreative, ForscherInnen und Unternehmen aus der ganzen Welt zur Teilnahme am STARTS Prize einzuladen, soll der Erfahrungshorizont aller Beteiligten erweitert, an neuen Ideen transdisziplinär gearbeitet und globale Best-Practice-Beispiele präsentiert werden. Dieser internationale Preis wird Europas Potenzial als Nährboden für Innovation und kreative Exzellenz hervorheben.

STARTS Prize 2016: Preise für Künstlerische Forschung sowie Innovationskooperationen
Der Kunst wird dabei die Rolle eines Katalysators zugeschrieben, der dafür sorgt, dass wissenschaftliches und technologisches Know-how in der breiten Öffentlichkeit ankommt und innovative Prozesse anstößt.
Im Rahmen des STARTS Prize 2016 werden zwei Mal 20.000 Euro Preisgelder vergeben. Ein Mal für Künstlerische Forschung und damit für Projekte, die das Potential haben, Einsatz, Entwicklung und Wahrnehmung von Technologie zu beeinflussen und zu verändern. Und ein Mal für Kooperationen zwischen Industrie oder Technologie und Kunst und Kultur, die der Innovation neue Wege eröffnen.

Um am STARTS Prize teilzunehmen, müssen Sie sich online registrieren und alle erforderlichen Angaben online übermitteln. 

  • Die Online-Einreichung startet ab sofort und endet am 13. März 2016, die Teilnahme ist kostenlos.
  • Die Siegerprojekte werden am 11. April 2016 von einer internationalen Jury prämiert.
  • Mitte Mai 2016 werden die prämierten Projekte im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.
  • Die offizielle Preisverleihung findet bei der Großen Prix Ars Electronica Gala am 9. September 2016 in Linz statt.

Deadline: 13. März 2016

News

Neuigkeiten und Wissenswertes

Informieren Sie sich hier über unsere kommenden Events, über rechtliche Neuerungen und Kampagnen

Bildraum 01 | 07 | Bodensee

FAQ

FAQ - Urheberrecht & Bildrecht

Fragen und Antworten zu den Themen: Urheberrechtsschutz, Zuständigkeiten und Organisation der Bildrecht, Folgerecht und Leerkassettenvergütung