ART BODENSEE 2015 | MESSEBETEILIGUNG | Rückblick

ART BODENSEE 2015
08. August 2015

Zum zweiten Mal informierte die Bildrecht - neben dem Parnass und Kunst.Vorarlberg sowie dem diesjährigen featured Artist und bereits 2014 im Bildraum 07 ausgestelltem Vorarlberger Christoph Luger - im Foyer der Dornbirner Messe über ihre Aufgabengebiete und Serviceleistungen.

Der Bildhauer und Designer Max M. Seibald hat eigens für die Messepräsentation multifunktionale Möbel entworfen und die Wände des Bildrecht-Infostandes zeigten die Fototapete von Anna-Maria Bogner. 

Die wiederholte Teilnahme an der Messe Dornbirn setzt ein Zeichen für das Ziel der Bildrecht das Zusammenwirken mit unterschiedlichsten Protagonisten der Kulturszene zu verstärken und die Balance zwischen den Interessen der Kunstschaffenden und jenen der Museen und Galerien zu wahren und weiterhin auszubauen.

Für Kunstschaffende ist es im Zeitalter der Digitalisierung wichtig ihre Rechte zu kennen und am Puls der Zeit zu bleiben. Daher bot die Bildrecht Einblick in ihre Aufgaben im Bereich des Urheberrechtes und informierte Kunstschaffende in persönlichen Gesprächen über die rechtlichen Möglichkeiten ihre kreativen Schöpfungen im umfassenden Maß vor ungewollter Nutzungen durch Dritte zu schützen.

Besonderes Anliegen des Bildrecht-Teams war es auch auf die Förderprogramme einzugehen, mit denen die Bildrecht innovative Kunstprojekten, engagierte JungkünstlerInnen und die Katlaog-und Buchprojekte ihrer Mitglieder unterstützt.

Für Gesprächsstoff und reges Interesse sorgte die Bildrecht auf der Art Bodensee vor allem durch die Ankündigung der Eröffnung eines dritten, hochmoderenen Ausstellungsraumes, dem Bildraum Bodensee in Bregenz.

Bis dato trug die Bildrecht mit den Ausstellungsflächen Bildraum 01 und Bildraum 07 verstärkt in Wien und durch Kooperationsprojekte auch in Niederösterreich und Oberösterreich aktiv zur Präsenz der zeitgenössischen, kulturellen Vielfalt in den Bereichen bildende Kunst, Fotografie, Choreografie, Architektur und Design bei.

Am 11. Juli war es nach einer kompletten Generalsanierung der großzügigen Räumlichkeiten im alten Postgebäude nun auch in Bregenz soweit. Der Bildraum Bodensee eröffnete mit einer Gruppenausstellung der KünstlerInnen Sabine Marte, Judith Saupper und Viktoria Tremmel und dient von nun an vorrangig Kunstschaffenden aus den westlichen Regionen Österreichs als repräsentative Plattform für experimentelle, innovative und anspruchsvolle Kunst. 

Nicht weniger erfreulich sind auch die guten Kontakte, die mit den GaleristInnen, Kulturinstitutionen und Kunstschaffenden vor Ort neu geknüpft bzw. weiter ausgebaut werden konnten. So war sich das Bildrecht-Team bereits wenige Tage nach Ende der Messe sicher, dass wir auch 2016 ein weiteres Mal an der Art Bodensee teilnehmen, informieren und unseren Einsatz für Kunst und KünstlerInnen bekräftigen werden.

Art Bodensee 2015
Messeplatz 1 | 6854 Dornbirn | 10.-12. Juli 2015
Weitere Informationen zur diesjährigen Messe finden Sie auf der Homepage von Art Bodensee 2015

 

Fotocredits:
ANNA-MARIA BOGNER, O.T., Analogfotografie 2013, Bildrecht, Wien 2015. 

News

Neuigkeiten und Wissenswertes

Informieren Sie sich hier über unsere kommenden Events, über rechtliche Neuerungen und Kampagnen

Bildraum 01 | 07 | Bodensee

FAQ

FAQ - Urheberrecht & Bildrecht

Fragen und Antworten zu den Themen: Urheberrechtsschutz, Zuständigkeiten und Organisation der Bildrecht, Folgerecht und Leerkassettenvergütung