Call for Projects | FOTO WIEN 2019

FOTO WIEN
24. September 2018

 

FOTO WIEN

FOTO WIEN ist das neue Festival für Fotografie in Wien. Es schließt an Eyes On, den bis 2016 im November ausgerichteten Monat der Fotografie, an und findet von 20. März bis 20. April 2019 in dieser Form zum ersten Mal statt. 

Die erste Ausgabe des Festivals FOTO WIEN bietet ein vielfältiges Programm, das von kuratierten Beiträgen der Partnerinstitutionen bis zu Eigenproduktionen reicht. Es spannt einen Bogen von Fotografie-Ausstellungen und Performances in Museen, Ausstellunghäusern, Galerien, Offspaces u.a. über ein Symposium, Projekte im öffentlichen Raum, Portfolio Reviews, ein pointiertes Diskurs- und Führungsprogramm bis hin zu Studio Visits und Networking Events.

Das Fotofestival ist Mitglied des European Month of Photography (EMOP), in dessen Rahmen auch die Fotofestivals in Athen, Berlin, Bratislava, Budapest, Ljubljana, Luxemburg und Paris stattfinden. Ziel des Festivals ist es, das Medium Fotografie ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken und die Vielfalt der lokalen Fotoszene ebenso sichtbar zu machen wie internationale Entwicklungen.

Call for Projects
Museen, Kunsthallen, Projekträume, Galerien, KünstlerInnen und alle anderen, die bei FOTO WIEN als Programmpartner teilnehmen werden gebeten ihre Projekte bis 24. September 2018 einzureichen. Die eingereichten Projekte müssen während der Laufzeit des Festivals von 20. März bis 20. April 2019 stattfinden und über eine eigene Location verfügen.

Unter den Einreichungen wählt eine Fachjury bis zu 70 Projekte aus. Alle BewerberInnen werden Mitte Oktober über die Jury-Entscheidung informiert. 
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an office@fotowien.at
Einreichungen unter: https://www.fotowien.at/call/

 

Fotocredit: FOTO WIEN, 2019

News

Neuigkeiten und Wissenswertes

Informieren Sie sich hier über unsere kommenden Events, über rechtliche Neuerungen und Kampagnen

Bildraum 01 | 07 | Bodensee

FAQ

FAQ - Urheberrecht & Bildrecht

Fragen und Antworten zu den Themen: Urheberrechtsschutz, Zuständigkeiten und Organisation der Bildrecht, Folgerecht und Leerkassettenvergütung