MARTIN KRAMMER | FINISSAGE | 27. Februar | Bildraum 01

camera umbra
27. Februar 2015

Finissage: 27. Februar 2015, 19 Uhr

Mit den im Bildraum 01 gezeigten Arbeiten führt der Bildhauer Martin Krammer einerseits einen Dialog zwischen Skulptur und Fotografie und andererseits zwischen psychologischer Innen- und körperlicher Außenwelt.

Die Fotografie als primäres Arbeitsmaterial eines Bildhauers wird hier anhand ihres Illusionsraums zur Befragung der Wirklichkeit eingesetzt. Die flächige Abbildung eines Körpers bildet für den Künstler die Grundlage einer Reise durch Licht und Schatten.
Die mit Schere und Klebeband erarbeiteten Positionen stehen in Krammers Arbeiten als Umkehrung des fotografischen Prinzips. Der Künstler nützt hier geschickt die Permutierung der Fotografie ins Zweidimensionale und gewinnt der dritten Dimension damit einen neuen Bedeutungsraum ab.

Skulpturen aus Holz, Krammers ursprünglichem Medium, ergänzen die Ausstellung und zeugen auch von dem gekonnten künstlerischen Spiel mit der Umkehrung von Räumen, Perspektiven und Sinn.

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Bildraum 01
Strauchgasse 2, 1010 Wien
Di-Fr.: 13-18 Uhr
Sa.: 11-16 Uhr

Nähere Informationen auf der Homepage von Martin Krammer

 

Fotocredits: Martin Krammer | Umbra Natur, 2014 – 42 x 28 x 5cm © Bildrecht Wien, 2015 

News

Neuigkeiten und Wissenswertes

Informieren Sie sich hier über unsere kommenden Events, über rechtliche Neuerungen und Kampagnen

Bildraum 01 | 07 | Bodensee

FAQ

FAQ - Urheberrecht & Bildrecht

Fragen und Antworten zu den Themen: Urheberrechtsschutz, Zuständigkeiten und Organisation der Bildrecht, Folgerecht und Leerkassettenvergütung