Tipp | Buchpräsentation | Sofie Thorsen | 25. Februar | Secession, Wien

Sofie Thorsen: Spielplastiken | Play Sculptures
25. Februar 2016

Buchpräsentation: 25. Februar 2016 um 19 Uhr

mit Heike Eipeldauer und Sofie Thorsen
Secession, Friedrichsstraße 12, Wien 1

Sofie Thorsen: Spielplastiken | Play Sculptures rückt ein bislang kaum gewürdigtes künstlerisches Phänomen der österreichischen Nachkriegszeit in den Fokus – von Künstlern gestaltete Spielplastiken für Kinder, die in Wien im Rahmen eines groß angelegten „Kunst am Bau“-Programms entstanden. Dieses zielte auf die Förderung und Popularisierung von Kunst im öffentlichen Raum, verbunden mit der Hoffnung auf eine „humanistischere“ Ausrichtung des funktionalen Städtebaus. Der marginalisierte Grenzbereich zwischen „Kunst im öffentlichen Raum“ und „Design für Kinder“ erwies sich dabei als ideales Experimentierfeld, um eine modernistische, abstrakte Formensprache zu einem allgemein akzeptierten Idiom zu entwickeln, für das in Österreich in anderen Feldern die Zeit noch nicht reif schien.

In Form historischer Recherchen widmet sich die Künstlerin Sofie Thorsen seit 2010 der Typologie der Spielplastik, die sie in verschiedenen Werkgruppen künstlerisch transformiert. Größtenteils aus dem Stadtbild verschwunden, geht Thorsen dabei von fotografischem Archivmaterial aus, setzt dieses mit internationalen Entwürfen von Egon Møller Nielsen, Aldo Van Eyck oder Isamu Noguchi in Beziehung und verarbeitet es zu Fotografien, Collagen, Papierskulpturen und Installationen. Im Dialog zu den bisher unpublizierten Entwürfen von Wiener Künstlern wie Josef Schagerl und Josef Seebacher-Konzut aus den 1950er- und 1960er- Jahren, die ein seltenes utopisches Moment in die triste Architektur des Wiederaufbaus einführten, wird die umfangreiche Spurensuche der Künstlerin Sofie Thorsen präsentiert.

In Verbindung von künstlerischer Reflexion und wissenschaftlicher Aufarbeitung beleuchtet die Publikation erstmals jenen historischen Moment des Aufeinandertreffens von Kunst und Öffentlichkeit und analysiert ihn als Teil eines Europa- und USA-weit geführten Diskurses zu Städteplanung, Architektur und abstrakter Skulptur, Ästhetik und Funktion sowie Kunst und Spiel.

 

Sofie Thorsen: Spielplastiken | Play Sculptures
Herausgeber: Heike Eipeldauer und Sofie Thorsen
Texte: Heike Eipeldauer, Mari Laanemets, Peter Pakesch, Susan G. Solomon
Verlag für Moderne Kunst, 152 Seiten, Deutsch / Englisch, Hardcover
ISBN 978-3-86984-505-0
EUR 28,- 

News

Neuigkeiten und Wissenswertes

Informieren Sie sich hier über unsere kommenden Events, über rechtliche Neuerungen und Kampagnen

Bildraum 01 | 07 | Bodensee

FAQ

FAQ - Urheberrecht & Bildrecht

Fragen und Antworten zu den Themen: Urheberrechtsschutz, Zuständigkeiten und Organisation der Bildrecht, Folgerecht und Leerkassettenvergütung