CHRISTOPH LUGER | VERLÄNGERUNG

CHRISTOPH LUGER
12. Februar 2014 bis 30. April 2014

Eröffnung: Dienstag, 11. Februar, 18:00 Uhr

Begrüßung
Mag. Günter Schönberger, Bildrecht
Zur Ausstellung
Mag. Silvie Aigner, Kunsthistorikerin

Bildraum 07 zeigt ab 12. Februar Arbeiten des in Bregenz geborenen Künstlers Christoph Luger.

Es sind vorwiegend Großformate, mit denen sich Christoph Luger auseinandersetzt. Obwohl die Ausmaße dieser Arbeiten bis zu zehn Meter Länge annehmen können, ist der Bildträger ausschließlich Papier. Schicht um Schicht setzt es Christoph Luger zusammen, verklebt es und fixiert es direkt an der Atelierwand. Erst wenn die aneinandergefügten Fragmente zu einem Bildkörper gestaltet wurden, setzt der eigentliche Malprozess ein.

Die Papierwand wird zu einem Fresko, wird beschichtet mit wasserlöslichen Leimfarben, die großflächig und zügig aufgetragen werden. Wassertropfen ziehen über das Papier, stellenweise werden aufgeweichte Papierlagen abgezogen, andere Stellen oder Ränder erneuert. Der Entstehungsprozess selbst setzt bewusste Spuren, er hinterlässt Benutzungserscheinungen, die das Papier regelrecht verwunden, es aufreißen, durchlöchern und abschürfen.

Erst beim Abnehmen von der Wand wandeln sich diese Arbeiten vom Fresko zum Bild. Fragile Tafelbilder entstehen, die sich durch einen in leisen Tönen gehaltenen Farbauftrag auszeichnen, der ebenso wie die Beschränkung auf Abstraktion charakteristisch für Lugers Schaffen ist.

Ausstellungsdauer: 12. Februar - 30. April 2014

Ausstellungsort
Bildraum 07
Burggasse 7-9, 1070 Wien
Öffnungszeiten: Di-Fr.: 13-18 Uhr  Sa.: 11-16 Uhr

 

ÜBER DEN KÜNSTLER

Christoph Luger
1957 in Bregenz geboren.
1976 - 1981 Akademie der bildenden Künste in Wien, Prof. Max Melcher und Josef Mikl.
1990 Otto Mauer-Preis

Ausstellungen 2013-2005, eine Auswahl: 
Künstlerhaus / Wien, Galerie Lindner / Wien, Galerie Maier / Innsbruck, Icon Galerie/ Linz, Sammlung Liaunig / Neuhaus, Sammlung Essl / Klosterneuburg, Sammlung Urban / Waidhofen, Galerie Krypta u Pijarow / Krakau (PL), Galerie Ars Videndi / Pfaffenhofen (D), Galerie Ambros / Wien, Ningbo Museum of Art/ Ningbo (China), Künstler aus Österreich in China / Bejing, Galerie Arthouse / Bregenz, Bank Austria Kunstforum  Tresorraum / Wien.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage von Christoph Luger

 

Fotocredits: CHRISTOPH LUGER, Ohne Titel, Leimfarbe auf Papier, 311 x 205 cm, 2010 © Bildrecht, Wien, 2014
CHRISTOPH LUGER, Ohne Titel, Leimfarbe auf Papier, 255 x 255 cm, 2010 © Eva Kelety 2013 © Bildrecht Wien, 2014

News

Neuigkeiten und Wissenswertes

Informieren Sie sich hier über unsere kommenden Events, über rechtliche Neuerungen und Kampagnen

Bildraum 01 | 07 | Bodensee

FAQ

FAQ - Urheberrecht & Bildrecht

Fragen und Antworten zu den Themen: Urheberrechtsschutz, Zuständigkeiten und Organisation der Bildrecht, Folgerecht und Leerkassettenvergütung