Jetzt zu sehen - Juni | Juli | August 2014

Aktuelle Ausstellungen, Podiumsdiskussionen und Events
15. Juni 2014

 

ART BODENSEE 2014

Messe

Messehalle Dornbirn | 11. - 13. Juli 2014

Mit rund 70 Galerien und Institutionen auf 5.000 m2 zeigt die Art Bodensee eine großzügige Auswahl moderner, neuer und neuester Kunst. Sie gibt der Vielfalt Raum: Namen und Newcomern, Gemälden, Collagen, Zeichnungen, Installationen und Skulpturen. Die Bildrecht GmbH freut sich die erstmalige Beteiligung an der Art Bodensee anzukündigen. KünstlerInnen, Vertreter von Kulturorganisationen, Partner und InteressentInnen heißen wir am Informationsstand im Foyer (Halle 13/14) willkommen. Mehr Infos unter: http://artbodensee.messedornbirn.at/

 

Georg Baselitz – Ein deutscher Maler von Evelyn Schels

Filmvorführung

21er Haus Blickle Kino | 2. Juli 2014, 19- 21 Uhr 

Erstmalig hat Georg Baselitz (* 1938 in Großbaselitz/Deutschland) seine Ateliers in Deutschland und Italien für Filmaufnahmen geöffnet. Entstanden ist ein umfassendes filmisches Porträt eines der bedeutendsten Maler Deutschlands, das feinsinnig dem Kunstbegriff des Künstlers nachspürt, aber durch Beiträge von Weggefährten und Familie auch ein ungewohnt persönliches Bild des Künstlers zeichnet. Mehr Infos unter: http://www.21erhaus.at/

 

The Essence 14. Jahresausstellung der Universität für angewandte Kunst Wien

Werkschau

Künstlerhaus Wien | 25. Juni 2014, 19 Uhr

The Essence 2014 zeigt ausgewählte künstlerische Einzel- und Gruppenarbeiten von Studierenden und AbsolventInnen aller künstlerischen Abteilungen aus dem Studienjahr 2013/14. Die Jahresausstellung der Universität für angewandte Kunst Wien gilt als Höhepunkt eines Studienjahres und spiegelt - kuratiert von Edek Bartz in Zusammenarbeit mit den Professorinnen, Professoren und Lehrbeauftragten - die künstlerische Disziplinenvielfalt und intermedialen Grenzüberschreitungen der Angewandten wider. Mehr Infos unter: http://www.dieangewandte.at/

 

HOLLEIN

Ausstellung

MAK | 25. Juni - 5. Oktober 2014

Die Ausstellung HOLLEIN, die das MAK mit Unterstützung der Universität für angewandte Kunst Wien präsentiert, taucht in sein reiches Universum ein und unternimmt anhand von großteils noch nie öffentlich gezeigten Materialien aus dem Archiv Hans Holleins eine umfassende Neubetrachtung seines Gesamtwerks. Eine speziell für die Ausstellung entstandene, neue Serie von Fotoarbeiten der KünstlerInnen Aglaia Konrad und Armin Linke eröffnet neue Perspektiven auf sein Werk. Mehr Infos unter: http://www.mak.at

 

WIEN.blicke. Stadtbild-Fotografien von Reinhard Mandl

Ausstellung

MUSA Artotek | 24. Juni - 4. Oktober 2014

Lebendige Städte verändern sich kontinuierlich. Viele kleine Eingriffe verwandeln unser Stadtbild Tag für Tag. Reinhard Mandl transformiert solch flüchtige Momente des Wiener Großstadtlebens zu bleibenden fotografischen Erinnerungen. Der Fotograf erschließt sich die Stadt mittels alphabetisch nach Straßennamen gewählten, gut nachvollziehbaren Routen, buchstäblich von A bis Z. Die Ausstellung lädt ein, Reinhard Mandl durch sieben Jahre Wiener Stadtleben zu begleiten. Mehr Infos unter: http://www.musa.at/

 

Love Story. Sammlung Anne und Wolfgang Titze

Ausstellung

21er Haus & Winterpalais Prinz Eugen | 15. Juni - 5. Oktober 2014

Die österreichisch-französische Sammlung umfasst Schlüsselwerke der Minimal Art, konzeptueller und postkonzeptueller Kunst, der Gruppe ZERO bis hin zu wesentlichen Positionen der zeitgenössischen Kunst. Gezeigt werden parallel an beiden Ausstellungsorten u. a. Werke von Marina Abramović, Matthew Barney, Georg Baselitz,  Olafur Eliasson, Dan Flavin, Lucio Fontana, Anish Kapoor, Anselm Kiefer, Yayoi Kusama, Sol LeWitt,  John McCracken, Mario Merz, Gabriel Orozco, Sean Scully, Frank Stella, Günther Uecker, Kelly Walker, Jeff Wall, Lawrence Weiner, etc... Mehr Infos unter: http://www.belvedere.at/de

 

Österreichische Moderne. Staudacher und Zeitgenossen

Ausstellung

Museum Essl | 15. Juni - 30. September 2014

1954 hat Monsignore Otto Maurer als leidenschaftlicher Förderer zeitgenössischer Kunst die Galerie (nächst) St. Stephan gegründet. In Erinnerung an diese grundlegende Initiative zeigt das Essl Museum eine Zusammenschau von Werken ausgewählter Künstler der Gruppe „St. Stephan“. Positionen von Wolfgang Hollegha, Josef Mikl und Markus Prachensky werden miteinander in Beziehung gesetzt und mit den Werken Hans Staudachers ergänzt. Die Ausstellung würdigt die Österreichische Moderne und betont ihren Stellenwert für die Durchsetzung der informellen Malerei in Österreich. Mehr Infos unter: http://www.essl.museum/

 

Der Brancusi-Effekt

Ausstellung

Kunsthalle Wien | 12. Juni - 21. September 2014

Der rumänische Bildhauer Constantin Brancusi (1876–1957) zählt zu den einflussreichsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Mit seinen Überlegungen zum Verhältnis von Sockel und präsentiertem Werk initiierte er eine Neuorientierung der Relation zwischen Objekt, Betrachter und Raum, die von entscheidendem Einfluss auf die Minimal Art und die Ästhetik der Installation insgesamt war. Mit originalem, dokumentarischem und archivarischem Material sowie ausgewählten Positionen der Gegenwartskunst, die sich auf Brancusi beziehen, zielt die Ausstellung darauf ab, die Aktualität von Brancusis Werk aufzuzeigen und dabei auch den archivarischen Impuls seines Werkes zu berücksichtigen. Mehr Infos unter: http://www.kunsthallewien.at/

 

Josef Dabernig. Rock the Void

Ausstellung

MUMOK | 6. Juni - 14. September 2014

Der Künstler und Filmemacher Josef Dabernig arbeitet quer durch alle Genres und ist mit seinen Werken nicht nur in Kunstinstitutionen, sondern auch auf internationalen Filmfestivals vertreten. Für das MUMOK entwickelt er einen pointierten Ausstellungsparcours mit Werken aus allen Schaffensphasen, der Film, Foto, Text, dreidimensionale Objekte und Architektur miteinbezieht. Dabernigs Blick auf architektonische Konstellationen und gesellschaftliche Zwischenbereiche, auf betongewordene Utopien und Leerläufe in vermeintlich funktionalen Zusammenhängen, eröffnet komplexe Einsichten in die Paradoxien unserer räumlichen und sozialen Ordnungen. Mehr Infos unter: http://www.mumok.at/

 

Garry Winogrand. Women are Beautiful

Ausstellung

Galerie Westlicht | 6. Juni - 3. August 2014

Die Ausübung neu gewonnener – und neu erkämpfter – innerer und äußerer Freiheiten brachte in den 1960er-Jahren einen Wandel im Selbstbild der Frau. Besser als jeder andere fängt Garry Winogrands fotografischer Blick diese sozialen Transformationen ein – mit seinem berühmten Portfolio WOMEN ARE BEAUTIFUL, 1975 veröffentlicht und entstanden über einen Zeitraum von gut zehn Jahren in New York, schuf er ein in der Fotogeschichte einzigartiges Dokument. Seinen Ehrentitel „Prince of the streets“ verdiente er sich unter anderem mit diesem Zeitporträt, das beobachtet, wie der gesellschaftliche Wandel im öffentlichen Leben Form annimmt. Mehr Infos unter: http://www.westlicht.com/

  

I’m Isa Genzken, The Only Female Fool

Ausstellung

Kunsthalle Wien | 28. Mai - 7. September 2014

Die Ausstellung versteht sich weniger als Rückschau auf ein umfangreiches Werk, sondern stellt die Nebenwege von Isa Genzkens Oeuvre ins Zentrum. Ihr Werk zeichnet sich durch ein großes Spektrum an Medien und Formen aus, auch wenn die Verankerung im Feld des Skulpturalen stets sichtbar bleibt. Mehr Infos unter: http://www.kunsthallewien.at/

 


Linie & Form. 100 Meisterzeichnungen aus der Sammlung Leopold

Ausstellung

Leopold Museum | 23. Mai - 27. Oktober 2014

Die vorliegende Schau versammelt nun 100 herausragende Beispiele meisterhafter Zeichenkunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung gibt Einblick in den reichen Bestand der Zeichnungen, die Rudolf Leopold im Laufe seiner mehr als 40-jährigen Sammlertätigkeit erworben hat, allen voran die Werke der besten Zeichner des 20. Jahrhunderts wie Egon Schiele, Gustav Klimt und Alfred Kubin. Weitere Schwerpunkte bilden Arbeiten von Künstlern, deren zeichnerisches Können oft im Schatten ihres malerischen Werks steht, wie etwa Albin Egger-Lienz, Hans Böhler und Anton Kolig, sowie Entwurfszeichnungen für die Wiener Werkstätte. Mehr Infos unter: http://www.leopoldmuseum.org/

  

Eyes Wide Open. Stanley Kubrick als Fotograf

Ausstellung

Bank Austria Kunstforum | 08. Mai -13. Juli 2014

Albertina | 30. April - 17. August 2014Kubrick hat ab Mitte der 1940er-Jahre im Auftrag der Zeitschrift "Look" über 300 Fotoessays produziert. 20 davon sind nun in der Ausstellung "Eyes Wide Open zu sehen. Im Mittelpunkt seiner Fotoessays steht zumeist, wie auch später in seinen Filmen, ein außergewöhnliches, oft einsames menschliches Schicksal. Seine Fotografien ermöglichen einen Rückschluss auf sein späteres filmisches Werk. Neben den Fotos werden auch Original-Ausgaben des "Look"-Magazins in der Ausstellung gezeigt. Mehr Infos unter: www.bankaustria-kunstforum.at

 

Blow Up

Ausstellung

Albertina | 30. April - 17. August 2014

Michelangelo Antonionis 1966 entstandener Kultfilm Blow-Up und seine vielfältigen Bezüge zur Fotografie stehen im Mittelpunkt der gleichnamigen Fotoausstellung in der Albertina, die rund 250 Ausstellungsstücke präsentiert. Erstmals werden hier nach thematischen Schwerpunkten gegliedert Fotografien gezeigt, die sich in verschiedener Hinsicht als charakteristisch für Antonionis Film erweisen und wesentliche künstlerische Positionen der Foto- und Kunstgeschichte verdeutlichen. Mehr Infos unter: http://www.albertina.at

 

Ulrike Grossarth  - Wäre ich von Stoff, ich würde mich färben

Ausstellung

Generali Foundation | 24. Jänner - 29. Juni 2014

Die bislang umfangreichste Retrospektive von Ulrike Grossarth setzt erstmals alle Werkkomplexe der Künstlerin seit ihren Anfängen als Tänzerin in den 1970er und 1980er Jahren über ihre plastisch-bildnerischen Arbeiten bis hin zu ihren Aktionen und ihren zuletzt entstandenen Arbeiten, die historische und ideengeschichtliche Themen berühren, in umfassender Weise zueinander in Beziehung. Nähere Infos unter: http://www.foundation.generali.at

 

Fotocredits: © Stanley Kubrick, Shoe Shine Boy - Mickey with pigeons, 1947, Courtesy of the Museum of the City of New York.

News

Neuigkeiten und Wissenswertes

Informieren Sie sich hier über unsere kommenden Events, über rechtliche Neuerungen und Kampagnen

Bildraum 01 | 07 | Bodensee

FAQ

FAQ - Urheberrecht & Bildrecht

Fragen und Antworten zu den Themen: Urheberrechtsschutz, Zuständigkeiten und Organisation der Bildrecht, Folgerecht und Leerkassettenvergütung