Elfie Semotan & Erwin Wurm | Galerie 422

Elfie Semotan & Erwin Wurm
11. Oktober 2014 bis 22. November 2014

 

AUSSTELLUNG 

Galerie 422
An der Traunbrücke 9-11
4810 Gmunden

Eröffnung: 10. Oktober 2014

Die Grenzen zwischen kommerzieller und künstlerischer Fotografie waren für Elfie Semotan stets fließend. Parallel zu ihrer Tätigkeit im Modebereich hat sie innerhalb der letzten Jahrzehnte ein beachtliches bildnerisches Werk geschaffen, welches ein breites Spektrum umfasst - darunter zahlreiche Stadt-& Landschaftsimpressionen, Interieurs, Künstler(innen)porträts sowie Atelierstillleben. Vor allem letztere Porträts und Stillleben, welche eine zentrale Position innerhalb ihres künsterischen Œuvre einnehmen, bestechen durch atmosphärische Dichte, den gekonnten Einsatz unterschiedlicher Lichtintensitäten sowie vor allem einer strukturierenden Form der Inszenierung, und reflektieren letztendlich darin den ebenso unverwechselbar wie suggestiven Blick der Fotografin.

Erwin Wurms Einsatz der Medien Fotografie und Video, die ihm erlauben, neben den klassischen Parametern der Skulptur - wie Gravitation, Gewicht, Statik, Stabilität, Equilibrium, Materialität, Form - auch neue wie die Zeit einzuführen, ist als singulär zu betrachten. Bekannt sind auch Erwin Wurms zahlreiche "Fat"-Skulpturen, die kleinbürgerliche Statussymbole wie Möbel, Autos oder ganze Einfamilienhäuser in einem voluminös aufgeblähten Zustand zeigen. Oder verzerrt, windschief, um die eigene Achse gebogen, oder oder - Erwin Wurm dehnt und streckt genüsslich die Grenzen der Einbildungskraft.

Ausstellungsdauer: 11. Oktober - 22. November 2014

 

Fotocredits: ERWIN WURM, Lenin, 2013 © Bildrecht Wien, 2014.
ERWIN WURM, One Minute Forever (Banana), 2013 © Bildrecht Wien, 2014.

News

Neuigkeiten und Wissenswertes

Informieren Sie sich hier über unsere kommenden Events, über rechtliche Neuerungen und Kampagnen

Bildraum 01 | 07 | Bodensee

FAQ

FAQ - Urheberrecht & Bildrecht

Fragen und Antworten zu den Themen: Urheberrechtsschutz, Zuständigkeiten und Organisation der Bildrecht, Folgerecht und Leerkassettenvergütung