APPROPRIATION | Eröffnung | 15. Mai | Galerie Michaela Stock

APPROPRIATION | PERFORMANCE | PART 1
15. Mai 2015 bis 31. Mai 2015

16.5. - 31.5.2015

OPENING PARTY: Freitag, 15. Mai, 17 Uhr 
Drinks, Dance & Music | Koch-Performance mit Luca Tamussino
Galerie Michaela Stock, Schleifmühlgasse 18, 1040 Wien 

CSEEAH, Sofia Cruz (MEX), Vlasta Delimar (HR), Sandro Dukić (HR), María José Alós Esperón (MEX), Sebastian Gärtner (A), Tomislav Gotovac (HR), Fritzia Irízar (MEX), Verena Melgarejo Weinandt (D) & Marissa Lôbo (BR), Marko Marković (HR), Veronika Merklein (D), Siniša Labrović (HR), Amanda Piña (CL/MEX), Goran Škofić (HR), Elisabeth Tambwe (DR Kongo), Slaven Tolj (HR), Anna Vasof (GR), Alexander Viscio (USA), Beate Susanne Wehr (D)

Die Galerie eröffnet mit einem leeren Raum.
Zweifellos haben sich in den letzten Jahren die Lebens- und Arbeitsbedingungen durch gesellschaftliche, politische und technologische Entwicklungen deutlich verändert und visuelle Bezüge auf existierende Bilder sind Teil des künstlerischen Diskurses geworden. Ein Kunstwerk geht insofern stets über sich hinaus, da es sich bewusst oder unbewusst auf schon Vorhandenes bezieht. Die Geschichte der Kunst ist auch immer eine Geschichte der Vermittlung und Aneignung, der Vor- und Nachbilder mittels Zitate, Plagiate und Kopien.

Doch es geht nicht nur darum die künstlerischen Aneignungen und Transformationen zu ermitteln, sondern um eine bestimmte kulturelle Implikation oder Institutionalisierung von Kunst, letztlich das System, dessen Teil das Vor-Bild ist, zu finden. Die eingeladenen Performance-KünstlerInnen aus unterschiedlichen Generationen, die aus verschiedenen kulturellen und geographischen Hintergründen erwachsen sind, sollen während der Eröffnung oder in der folgenden Woche in den Galerieräumen oder auch in der Stadt, spontan handlungsbetonte und ephemere künstlerische Darbietung zeigen, die sich thematisch mit der APPROPRIATION befassen.

Den Abschluss bildet eine zweite Ausstellung mit dem Titel „APPROPRIATION | INTERPIKTORIALITÄT | PART 2“, die im Rahmen des Vienna Gallery Weekend 2015 (29.5.-31.5.) eröffnet wird. Gezeigt werden nun Positionen, die sich inunterschiedlichen Medien artikulieren: Grafik, Malerei, Fotografie, Licht-Installation und Film. Die Dokumentation der Performance-Ausstellung wird zeitgleich im NEXT DOOR und im UNTERER STOCK galerie michaela stock gezeigt.

OPENING LECTURE: 
Samstag, 16. Mai 14-16h
Mag. Ursula Maria Probst, freie Kuratorin, Kunstkritikerin | Urban Performance
Dr. Renate Buschmann, Imai Düsseldorf | „Zweiter Aufguss? Die Reinszenierung von Performances“
Sandro Dukić | Still movement – Homage Nan Hoover
Galerie Michaela Stock

Freitag, 29.5.17 - 18.30 Uhr
Vorträgen und Diskussionen zu den verschiedenen Methoden des Zitierens und der Aneignung in der bildenden Kunst mit
Dr. Christoph Zuschlag, Kunstgeschichte und Kunstvermittlung
Dr. Judith Elisabeth Weiss, Kunstgeschichte |  Phänomen der Kopie in der Gegenwartskunst,
Dr. Philip M. Jakober, Urheberrechtsanwalt, Musiker
Moderation: Manisha Jothady, Kunstkritikerin
Den Rahmen der Veranstaltung bildet die aktuelle Gruppenausstellung "Seeing Things" von Anna-Maria Bogner | Michael Kargl | Esther Stocker im Bildraum 07.
Bildraum 07, Burggasse 7-9, 1070 Wien

Samstag, 30.5. 14-15.30 Uhr
Round Table: Performance im Spannungsfeld – Perzeption und Dokumentation mit
Dr. Eva Badura-Triska, Kuratorin mumok
Dr. Guido Isekenmeier, englische Philologie, Computerlinguistik, Informatik
Mag. Günter Schönberger, Geschäftsführer von Bildrecht Österreich
Mag. Bernhard Cella, Künstler, Kurator
Galerie Michaela Stock

Galerie Michaela Stock
Schleifmühlgasse 18, 1040 Wien 

 

FOTOCREDITS: VLASTA DELIMAR, ERZSEBET BATHORY, Performance, 2011, Belgrad, Courtesy Galerie Michaela Stock/Vlasta Delimar

News

Neuigkeiten und Wissenswertes

Informieren Sie sich hier über unsere kommenden Events, über rechtliche Neuerungen und Kampagnen

Bildraum 01 | 07 | Bodensee

FAQ

FAQ - Urheberrecht & Bildrecht

Fragen und Antworten zu den Themen: Urheberrechtsschutz, Zuständigkeiten und Organisation der Bildrecht, Folgerecht und Leerkassettenvergütung