Nutzungskriterien

Nutzungskriterien für Reproduktionen

Eine Reproduktionsbewilligung ist eine Genehmigung für eine einmalige Werknutzung in der Kategorie, für die sie erteilt wird und nur für die bekanntgegebene Auflage. 

Sie ist ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Bildrecht nicht abtretbar oder übertragbar und berechtigt zur Vervielfältigung im Inland.

Die Befugnis zur Verbreitung der im Inland hergestellten Vervielfältigungsstücke kann auch im Ausland erteilt werden.

In den meisten Fällen sind wir dazu autorisiert, die Reproduktionsbewilligung automatisch zu genehmigen. Voraussetzung ist, dass folgende vier Kriterien erfüllt werden:

  • Der Künstler, die Künstlerin ist als SchöpferIn des genutzten Werkes genannt.
  • Das Werk wird nicht in veränderter Form - etwa überarbeitet oder verstümmelt - sondern in seiner ursprünglichen Gesamtheit wiedergegeben. 
  • Die Farbwiedergabe (ausgenommen schwarz/weiß Reproduktionen) entspricht dem Original weitestgehend.
  • Der vollständige und exakte Titel des Kunstwerkes wird genannt. 

Bitte beachten Sie des Weiteren, dass:

  • Die Änderung eines vom Künstler gegebenenfalls beigesetzten Titels nicht gestattet ist,
  • Die Namensnennung auf der selben Seite, auf der das Kunstwerk veröffentlicht wird, und direkt unter der Reproduktion zu erfolgen hat, sollte die Bildrecht nichts Gegenteiliges mitteilen,
  • Eine ausschnittsweise Wiedergabe eines Werkes auf jeden Fall der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Bildrecht bedarf,
  • Ungenehmigte Neuauflagen einen Medienkontrollzuschlag von 100% bedingen.

 

SONDERFÄLLE

Grundsätzlich bedürfen Coverabbildungen, Ein- und Überdrucke, Werbeverwendungen, Abbildungen auf Trägermaterialien wie Keramik, Glas und Textilien einer Sondergenehmigung. Diese holen wir für Sie nach Erhalt Ihrer Reproduktionsanfrage von den RechteinhaberInnen ein. 

In vielen Fällen, vor allem bei Farbreproduktionen, ist von Ihnen zusammen mit der Anfrage ein Andruck oder Entwurf vorzulegen. Wird die Nutzung allerdings verweigert, so ist auch eine Genehmigung durch die Bildrecht ausgeschlossen. 

Manche RechteinhaberInnen behalten sich das Recht vor, über ein Ansuchen um eine Reproduktionsbewilligung in Kenntnis gesetzt zu werden. Unsere Mitarbeiter geben Ihnen Auskunft darüber, welche RechtinhaberInnen besondere Bedingungen an die Nutzung ihrer Werke knüpfen und sind bemüht, auch in diesen Fällen die Genehmigung für Sie und Ihr Projekt einzuholen. 

Wird diese vom/von der UrheberIn oder den Erben verweigert, so versuchen wir gemeinsam mit Ihnen eine entsprechende Alternativlösung zu finden.

 

 

Vertretene KünstlerInnen

KünstlerInnensuche

Hier finden Sie die von der Bildrecht nach dem Reproduktionsrecht und/oder Folgerecht vertretenen KünstlerInnen.

Downloads

Informationsmaterial

Hier können Sie die ATB und das Merkblatt zum Folgerecht downloaden

FAQ

Nutzungsgenehmigung & Folgerecht

Fragen und Antworten zu den Themen: Nutzungskriterien und Anfragen, Folgerecht, sowie zu unseren Tarifen und Vertragsbedingungen