Claudia Dzengel_The Melody_48x98 cm_Tusche auf Papier_15 x 15 cm.jpg

Foto: Claudia Dzengel, "The Melody" (Detail), 2019

Ausstellung

CLAUDIA DZENGEL | Kalligrafie ist ein Kinderspiel

30. April 2019

Bildraum 01 | Strauchgasse 2, 1010 Wien
Di-Fr: 13-18 Uhr

Eröffnung: Dienstag, 30. April, 19 Uhr

Begrüßung:
Mirjam Angerer-Geier, Bildrecht
Zur Ausstellung:
Patricia Grzonka, Kunsthistorikerin & Kritikerin

Die Designerin und Kalligrafin Claudia Dzengel widmet sich dem vielfältigen Wechselspiel zwischen geschriebenen und gezeichneten Buchstaben. Ihre künstlerische Arbeit ist inspiriert durch die Auseinandersetzung mit historischen Schriften, mit Melodien und Rhythmen, klassischen Formen und neuen formalen Zugängen. So transformieren Dzengels Schriftbilder vertraute Schichten individueller Identitäten zu neuer kalligrafischer Persönlichkeit.

Die Ausstellung Kalligrafie ist ein Kinderspiel im Bildraum 01 zeigt die experimentellen Arbeiten der Künstlerin und präsentiert ihre gleichnamige Publikation, in der sie antike Schriften mit modernem Handlettering kombiniert. Auf spielerische Weise vermittelt die Künstlerin das Thema Schrift aus unterschiedlichen Zeitepochen bis hin zum handgezeichneten moderneren Alphabet. Ob geschriebene Kalligrafie, oder gezeichnetes Lettering — mit dem Wissen über die unterschiedlichen Traditionen zum Thema Schrift, richtet Dzengel sich an Erwachsene genauso wie an Kinder. Dzengels künstlerische Arbeiten und ihre Aktivitäten in der Vermittlung von Schriftkunst führen zu jenen Qualitäten persönlicher Schriftgestaltung, die oft verschüttet — oder anders gesagt — digital überschrieben sind. In einer Zeit, in der wir Schrift vor allem durch das Tippen von Einzelbuchstaben auf Tastaturen und Bildschirmen generieren und auf digitalen Geräten rezipieren, hat der persönliche sprachliche Ausdruck tendenziell an Tiefe verloren. Das bewusste oder spontan-unbewusste Gestalten von Schrift im händischen Schreiben und Zeichnen erschließt uns neue Facetten persönlichen Ausdrucks und berührt und aktiviert auf eigentümliche Weise — wie die ersten, unbefangenen Schreibversuche eines Kindes. Kalligrafie ist ein Kinderspiel, wenn man sich darauf einlässt.

Wer sein eigenes kalligrafisches Talent ausloten will, kann beim Ausstellungsbesuch einen Platz in einem der nächsten Workshops von Claudia Dzengel reservieren.


Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage von Claudia Dzengel


Dauer der Ausstellung: 2. – 31. Mai 2019
erweiterte Öffnungszeiten im Rahmen des VIENNA CITY GALLERY WALK:
9. Mai bis 21 Uhr