EricKressnig_c_EvaKelety_008.jpg

Foto: Eric Kressnig, #kressnig, 2018, mediale Intervention | Foto: Eva Kelety, 2018 © Bildrecht, Wien 2018

Ausstellung

ERIC KRESSNIG | #kressnig

26. Juni 2018

Bildraum 07 | Burggasse 7-9, Wien 7
Öffnungszeiten: Di-Fr: 13-18 Uhr

Eröffnung: Dienstag, 26. Juni, 18.30 Uhr

Begrüßung
Esther Mlenek, Bildrecht
Zur Ausstellung
Angela Stief, Publizistin, freie Kuratorin

Eric Kressnig präsentiert im Bildraum 07 eine aktuelle Werkauswahl, die sich auf das komplexe Verhältnis von Objekt, Skulptur, Malerei und Raum bezieht. Bekannt für seine Druckgrafiken und Bildobjekte mit geometrischem Formenvokabular, stellt Kressnig einmal mehr die Sichtbarmachung von Räumlichkeit seinem Schaffen voran.

Als logische Konsequenz aus dem Experimentieren mit neuen Materialien - von seltenen Hölzern über Buntmetalle zu Glas - entstanden aktuelle Arbeiten, die sich aus den limitierten Strukturen des Tafelbildes lösen, das plastische Element betonen und damit einen verstärkt bildhauerischen Ansatz verfolgen. Zu den neuesten Werken zählt die Rauminstallation TIMBER, ein am Boden liegender Systemkörper, gefertigt aus dreizehn seltenen Holzarten.

Kalkuliert, durchdacht und präzise komponiert, balanciert TIMBER als fragiler Stab auf Glasrohren über pastellfarbenen Feldern. Die Rezipienten können fein abgestimmte Farbakkorde, exakte Konstruktion und unterschiedlichste Materialqualitäten erfahren, während die Installation zudem Kressnigs Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Bildraum und Raumkunst sowie seine Faszination für künstlerische Rechenoperationen zum Ausdruck bringt. Bezugssystem ist zudem stets der Künstler selbst. Im Sinne einer autopoetischen Referenz entsprechen die Dimensionierungen von TIMBER und der aktuellen Arbeit #Kressnig exakt der Körpergröße von Eric Kressnig.

Der Systemkörper #Kressnig verweist auf eine räumliche Zeichensetzung, die konträr zur Verwendung des Hashtags als flüchtiges Schrift-Zeichen der Kommunikation steht. Bei genauer Betrachtung des Objekts erkennt man das Konstruktionsprinzip der Überblattung als formschlüssige Verbindung in einem selbsttragenden System. Trotz penibler Anordnung und Verbindung unterschiedlicher Hölzer hat Eric Kressnig die Materialstruktur des Objektes nur so tief ausgearbeitet, dass statischen Erfordernissen gerade noch entsprochen werden kann. Das Zeichen trägt sich selbst.


Ausstellungsdauer: 27. Juni - 17. August 2018

Mehr Information auf der Homepage von Eric Kressnig


Artist Talk: Freitag, 10. August 2018, 18.30 Uhr
Silvie Aigner, Parnass im Gespräch mit Eric Kressnig