max seibald.jpg

Foto: Max M. Seibald, "Materialbild", Massivholzplatte, Gips, Aluminium, 107x148x17 cm, 2005 | © Bildrecht, Wien 2019

Ausstellung

MAX M. SEIBALD | Shapes of Space

9. Juni 2015

Bildraum 07 | Burggasse 7-9, Wien 7
Öffnungszeiten: Di - Fr: 13 - 18 Uhr

Buchpräsentation und Eröffnung: Dienstag, 9. Juni 2015, 19 Uhr

Begrüßung:
Günter Schönberger, Bildrecht
Zur Publikation:
Silvie Aigner, Parnass

Die Publikation Shapes of Space zeigt die Diversität und auch die Relevanz der Skulptur in der zeitgenössischen Kunst. Max M. Seibald studierte bei Joannis Avramidis und Michelangelo Pistoletto sowie bei dem venezianischen Bildhauer Giancarlo Tramontin und dem spanisch-amerikanischem Künstler Antoni Muntadas. So vielfältig wie seine Ausbildung ist auch sein Werk.

Die Monografie mit einem Vorwort von Martin Traxl gibt ergänzend zur Werkpräsentation nun einen umfassenden Überblick, beginnend bei Seibalds Steinskulpturen über die materialadditiven Objekte, die Eisskulpturen und die performative „Scultura Vivente“ bis hin zu den formal ansprechenden Design-Arbeiten. Seibalds Skulpturen evozieren oft die Benutzbarkeit durch den Betrachter, ebenso stehen stets Überlegungen zur Ortsspezifik im Mittelpunkt, indem die Arbeiten in einem direkten Bezug zu vorgefundenen Gegebenheiten entwickelt werden. Max M. Seibald fokussiert damit auf die Wahrnehmung von Skulptur an der Schnittstelle zwischen Raumarchitektur, Kunst und Materialimmanenz. 

Die Natur würde so viele Formen vorgeben, so der Künstler, die man für die Gestaltung nutzen könne „allerdings in völliger Freiheit der künstlerischen Umsetzung, zudem gibt es immer einen Spielraum, in den das Unvorhergesehene zwischen der Planung und Ausführung tritt.“ In eben diesem Bereich zeigt sich für den Bildhauer die besondere Qualität von Kunst. 
Textauszug: Silvie Aigner, Max M. Seibald – Shapes of Space, Parnass 2014.

Dauer der Buch- und Werkpräsentation: 9.-12. Juni 2015


Max M. Seibald - Shapes of Space
Mit Texten von Boris Brollo, Bozena Chlabicz, Richard Hirschbäck, Anna Maria Kramm, Marianna Michatowska, Michael Kos, Daria Milecka, Enzo Santese, Max M. Seibald, Alfredo Sigio, Robert Trsek, Saverio Simi de Burgis.
Ritter Verlag, Klagenfurt 2014
Hardcover, 208 Seiten. Deutsch, Englisch, Italienisch, Polnisch
ISBN: 978-84515-522-2