Bildschirmfoto 2019-05-24 um 14.02.15.png

Foto: Michael Kos, „Button“, 2013, Polyester, Metallpigment, Draht, ø 160 cm (Detail), Foto: Bettina Frenzel | © Bildrecht, Wien 2019

Ausstellung

MICHAEL KOS | Round Up

8. Mai 2014

Bildraum 07 | Burggasse 7-9, Wien 7
Öffnungszeiten: Di - Fr: 13 - 18 Uhr

Eröffnung: Donnerstag, 8. Mai 2014 um 19 Uhr

Begrüßung
Günter Schönberger, Bildrecht
zur Ausstellung
Günther Oberhollenzer, Museum Essl

Innerhalb seines vielfältigen Oeuvres hat sich Michael Kos kontinuierlich mit der runden Form beschäftigt. Laibe, Scheiben, Kreisel, Linsen und neuerdings Buttons zeugen von der Auseinandersetzung des Künstlers mit dieser markanten Grundform. Naheliegend, dass eine seiner Skulpturen in der Ausstellung 'Passion for Art' des Museums Essl im sogenannten Kreis-Saal integriert war. 

Für Kos ist laut dem Kurator Günther Oberhollenzer „gleichzeitig mit der minimalistisch-präzisen Formensprache die Arbeit an und mit dem Material von entscheidender Bedeutung. Seine Objekte überzeugen durch haptische Präsenz und klare Eleganz.“

'Round Up' steht einerseits für diese formale Fokussierung, bedeutet aber auch soviel wie zusammentragen. Die Ausstellung im Bildraum 07 zeigt vorwiegend neue Wandobjekte des Künstlers, aber auch Beispiele früherer Werkserien.

Ausstellungsdauer: 9. Mai - 18. Juni 2014

michaelkos_byevakelety-002.jpg
Eva Kelety, Portrait Michael Kos, 2014 © Bildrecht, Wien 2019


Designpfad 2014
'Round Up' hosting Max Seibald
21. - 23. Mai, 13 - 18 Uhr
Bildraum 07 präsentiert innerhalb der aktuellen Ausstellung 'Round Up' von Michael Kos Exponate des Designers Max Seibald.  Seibald versteht den Werkprozess als Dialog zwischen Materie und Arbeitstechnik. Die Reduktion der Mittel steht bei ihm im Dienste der Multifunktionalität des Gebrauchsobjektes.
Mittwoch, 21. Mai, 18 Uhr: Stefan Heckel am Akkordeon.