Silent River-2.jpg
EUGENIA MAXIMOVA | Silent River
Foto: Eugenia Maximova | Ohne Titel, 2020 | © Bildrecht Wien, 2019

EUGENIA MAXIMOVA | Silent River

Eröffnung: Donnerstag, 30. September um 19 Uhr

Silent River.jpg
EUGENIA MAXIMOVA | Silent River
Foto: Credit: Eugenia Maximova | Ohne Titel, 2020 © Bildrecht Wien, 2019

EUGENIA MAXIMOVA | Silent River

Eröffnung: Donnerstag, 30. September um 19 Uhr

EUGENIA MAXIMOVA | Silent River

Bildraum 01

30. September 2021 bis 22. Oktober 2021

Von 30. September bis 22. Oktober 2021 ist die Ausstellung "Silent River" von Eugenia Maximova im Bildraum 01 unter regulären Öffnungszeiten (Di-Fr: 13-18 Uhr) zu sehen.


Private Einzelführungen sind mit der Bildraum-Leitung ebenfalls nach Vereinbarung unter bildraum@bildrecht.at möglich.

COVID-19: Bei Besuchen bitten wir Sie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Bitte kommen Sie zu allen Veranstaltungenmit aktuellem 3GNachweis (getestet, genesen, geimpft).


In ihrer Ausstellung Silent River im Bildraum 01 erforscht Eugenia Maximova die sozialen, politischen und persönlichen Dimensionen eines Gewaltverbrechens. Ausgangspunkt ist der brutale Mord an der Fernsehjournalistin Victoria Marinova, der sich am 6. Oktober 2018 in der bulgarischen Stadt Ruse zugetragen hat. Silent River ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit dieser Tat und den gesellschaftlichen Umständen, die zu ihr geführt hatten. Wie bereits in früheren Projekten, arbeitet die Künstlerin ausschließlich mit einer analogen Mittelformatkamera. Ästhetisch stellen die Bilder bewusst einen Gegenpol zu der Übersättigung an Gewaltdarstellungen in den Massenmedien dar.

Text von Vreni Hockenjos, Reflektor


Ausstellungsdauer: 30. September - 22. Oktober 2021

Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Eugenia Maximova.


Eine Programmpartnerschaft der Bildrecht mit der VIENNA DESIGN WEEK 2021 & dem Rotlicht Festival.

vienna_design_week_programmpartner_in21.jpg


ROTLICHT_LOGO_SW.jpg