woman_in_green_03.jpg
NIKA KUPYROVA | Woman in Green
Foto: Nika Kupyrova | Anne-Marie, 2020, Lackierter Stahl, Beton | 58x50x33xm | © Bildrecht, Wien 2022

NIKA KUPYROVA | Woman in Green

The-Artist-Is-Present: Mittwoch, 11. Jänner von 13 - 18 Uhr

woman_in_green_04.jpg
NIKA KUPYROVA | Woman in Green
Foto: Nika Kupyrova | film still from “Woman in Green”| © Gerald Zahn, Bildrecht Wien, 2022

NIKA KUPYROVA | Woman in Green

The-Artist-Is-Present: Mittwoch, 11. Jänner von 13 - 18 Uhr

woman_in_green_05.jpg
NIKA KUPYROVA | Woman in Green
Foto: Nika Kupyrova | film still from “Woman in Green”| © Gerald Zahn, Bildrecht Wien, 2022

NIKA KUPYROVA | Woman in Green

Eröffnung: Dienstag, 22. November, 19 Uhr

woman_in_green_06.jpg
NIKA KUPYROVA | Woman in Green
Foto: Nika Kupyrova | film still from “Woman in Green”| © Gerald Zahn, Bildrecht Wien, 2022

NIKA KUPYROVA | Woman in Green

The-Artist-Is-Present: Mittwoch, 11. Jänner von 13 - 18 Uhr

NIKA KUPYROVA | Woman in Green

Bildraum 07

22. November 2022 bis 11. Januar 2023

In ihrer Ausstellung Woman in Green im Bildraum 07 setzt sich die Künstlerin Nika Kupyrova mit der Figur der Bildhauerin Henrietta Savernake aus dem Roman The Hollow von Agatha Christie auseinander. Inspiriert vom klassischen Genre der Dokumentarfilme über Künstler:innen ebenso wie von ASMR-clips aus den social media ist Woman in Green eine Erkundung der Mythologisierung einer Künstler:innenfigur.

The Hollow von Agatha Christie aus dem Jahr 1946 ist ein klassischer Landhaus-Krimi und dennoch, aufgrund der Vielzahl an weiblichen Protagonisten und der von der Psychologie ebendieser vorangetriebenen Erzählweise, ein für seine Zeit ungewöhnlicher Roman. Eingesperrt in ihre sozialen Rollen, wird von den Frauen in The Hollow erwartet, sich den Konventionen entsprechend zu verhalten: die umwerfende Hollywoodschauspielerin; die hingebungsvolle Ehefrau; die launige, aristokratische Lady des Hauses; die hartnäckig unabhängige Angestellte.

Der Schlüssel zur Lösung des Rätsels liegt darin, zu erkennen, daß die eigentlichen Motivationen der Charaktere im Gegensatz zu den ihnen zugewiesenen Identitäten stehen: The Hollow ist nur auf den ersten Blick ein Krimi - vielmehr ist der Roman eine feministische Sozialkritik.

Aus dieser Vielfalt an Charakteren wählend, fokussiert die Ausstellung auf die Figur der Bildhauerin Henrietta Savernake. Indem Woman in Green sich die Teile des Romans, die Henriettas innere Stimme, ihr Verlangen und das Scheitern, ihre Skulptur fertigzustellen, aneignet, wird das Bild einer Künstlerin von einem Außen her untersucht. Die launische, kaffeetrinkende, introspektive Henrietta wird beobachtet, nicht nur von der Autorin des Romans und dessen LeserInnen, sondern nun auch von den Ausstellungsbesucher:innen.

Ausstellungsdauer: 23. November 2022 - 11. Jänner 2023

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite von Nika Kupyrova.

Eine Kooperation der Bildrecht mit der

Vienna Art Week 2022 small.jpg