c-Lydia-Nsiah_vs_web.jpg
LYDIA NSIAH | virtual spiral
Foto: Lydia nsiah | "vs" (Detail), 2021, © Bildrecht, Wien 2021

LYDIA NSIAH | virtual spiral

LYDIA NSIAH | virtual spiral

Bildraum 01

6. Mai 2021 bis 28. Mai 2021

Von 6. - 28. Mai 2021 ist die Ausstellung "virtual spiral " von Lydia Nsiah im Bildraum 01 voraussichtlich unter regulären Öffnungszeiten (Di-Fr: 13-18 Uhr) zu sehen.


In ihrer Ausstellung "virtual spiral" im Bildraum 01 beschäftigt sich Lydia Nsiah mit den Dynamiken zwischen Körper und Zeit im Film.

Digitales Video und abgelaufener 16-mm-Film bilden das Ausgangsmaterial der Arbeit. Das Prozessuale von Zeit und (Film-)Körper wird durch spiralbewegte Kamerafahrten audiovisuell transformiert. Gegenläufige Bewegungen, Distanz und Nähe oder auch Tiefe und Oberfläche führen hier einen ständigen Dialog. Die Spirale zieht sich durch den Film und dessen Reflexionen in der Ausstellung. Sie bildet die Basis für die von der Künstlerin erfundene Kamerafahrt-Apparatur. Im Bild Found Footage Aufnahmen von Datenzentren, den physischen Körpern unserer allgegenwärtigen Data Cloud. Der von der Künstlerin Hui Ye komponierte Sound stellt den hypnotischen Datenkörperbildern einen immersiven Klangraum gegenüber.

Neben virtual spiral zeigt die Künstlerin und Filmemacherin Lydia Nsiah Auszüge ihrer Arbeiten to forget (2019) und guts (2020): Eine Kurzfiktion im Kunstbuch und Laufschrift im Abspann-Format mit Zitaten aus Fiktionen von Audre Lorde, Octavia E. Butler, Lydia Davis, James Baldwin, Toni Morrison u.a.


Private Einzelführungen sind mit der Bildraum-Leitung ebenfalls nach Vereinbarung unter bildraum@bildrecht.at möglich.

COVID-19: Auf Grund der aktuellen Zwanzig-Quadratmeter-Regel dürfen sich nur 2 Besucher*innen gleichzeitig im Bildraum 01 aufhalten. Bei Besuchen bitten wir Sie eine FFP2 Maske zu tragen sowie den Sicherheitsabstand ausnahmslos zu berücksichtigen.


Ausstellungsdauer: 6. — 28. Mai 2021

Mehr Informationen finden Sie auf der website von Lydia Nsiah